Titel Belastung der Arbeitgeber in Deutschland durch gesundheitssystembedingte Kosten im internationalen Vergleich
Datum Oktober 2004
Auftraggeber Techniker Krankenkasse
Kontakt Thomas Ecker (IGES), Bertram Häussler (IGES), Dr. Markus Schneider

Keinen Zusammenhang zwischen der Belastung der Arbeitgeber durch Gesundheitsausgaben und der Entwicklung der Beschäftigung konnte in einer Studie im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) nachgewiesen werden, welche das Berliner Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) gemeinsam mit BASYS erarbeitet hat.

Die Studie zeigt für den Zeitraum 1995 - 2000, dass

  1. die gesundheitsbedingte Belastung in Deutschland international gesehen im Mittelfeld liegt;
  2. die gesundheitsbedingte Belastung in Deutschland unterdurchschnittlich gestiegen ist;
  3. Länder mit hoher gesundheitsbedingter Belastung (NL, F, USA) eine hohes Beschäftigungswachstum haben;
  4. Länder mit geringer gesundheitsbedingter Belastung (CH, UK, Polen) - abgesehen von UK - kein Beschäftigungswachstum verzeichnen;
  5. die Branchentrends unabhängig von der Belastungsentwicklung sind;
  6. und folglich andere Faktoren für die Beschäftigungsentwicklung wichtiger sind als die gesundheitsbedingte Belastung der Arbeitgeber.

Die Studie steht hier zum Download zur Verfügung.